Donnerstag, 7. Mai 2020

Scrappy Strip Technique

Die nächsten Bilder kommen Dir sicher etwas bekannt vor,
ich erkläre Dir hier aber noch mehr zur Scrappy Strip Technique
und zeige Dir ganz unterschiedliche Ergebnisse mit nur zwei Sprüchen.
Kylie Bertucci, Demonstratorin aus Australien, und ihr Mann Bruno
haben ein herzerfrischendes Video (englisch) dazu erstellt.

Hier kommt also eine Anleitung mit Bildern:
Zunächst nimmst Du Cardstock, also den Farbkarton,
gern in Reststücken oder auch als ganze Seite...


... und schneidest ihn ganz einfach in unregelmäßig große
abgeschrägte Streifen. Halte durch, weiter unten zeige
ich eine Reihe von Geburtstagskarten in anderen Farben!


Das ist quasi schon alles.

Dann solltest Du ein Stück Cardstock etwas kleiner
als Deine Grundkarte haben. Ich präferiere Schwarz.

Dort klebst Du die Streifen mit kleinem Abstand

auf und schneidest dann die überstehenden Enden
mit der Papierschneidemaschine bündig ab.

Hier habe ich ein Bild mit dem kleinen Hebelschneider,
den es für den Einstieg bei Stampin' Up! während
der Sale-A-Bration 2020 gab.


Abschließend habe ich das schwarze Stück
auf eine schwarze Grundkarte geklebt und mit
(den Digistamps hier) Stempelabdrücken versehen.



Und jetzt zeige ich Dir endlich die Karten,
die Du vermutlich noch nicht kennst:








Ich gebe offen zu, die Technik macht süchtig!
Und es ist alles so einfach und macht unheimlich was her.
Du brauchst ja nur Cardstock, einen Papierschneider,
Kleber und einen Stempelspruch Deiner Wahl!

Materialien, in möglichst vielen Farben und daher Farbfamilienpakete findest Du hier:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl - Independent Stampin' Up! Demonstrator.



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke für Deinen Kommentar!
Es freut mich sehr Dein Feedback zu bekommen.